CUBE Rennrad - Radsport ohne Kompromisse

CUBE Rennrad auf einer Bergstraße

Strecke absolvieren & Geschwindigkeit genießen – die Faszination Radsport per Rennrad ist weiterhin ungebrochen. Die betont schlank bereiften Modelle setzen jeden Tritt des Fahrers in beide Pedale unmittelbar und direkt in einen Vortrieb um. Ihr überaus sportlicher Charakter macht sie für erfahrene und ambitionierte Nutzer zur allerersten Wahl für unzählige Fahrkilometer, steile Gebirgspässe und herausfordernde Straßen-Abfahrten mit purer Geschwindigkeit.

Ein CUBE Rennrad ist elegant und schlank, äußerst leicht und überaus sportlich. Die Modelle verzichten in sämtlichen Bauformen auf ein nicht benötigtes beziehungsweise unbedingt notwendiges Zubehör. Dies beinhaltet bei solch reinen Varianten für den Radsport die Beleuchtung, Schutzbleche, den Gepäckträger und die Seitenständer. Beleuchtung und Schutzbleche können aber im Bedarfsfall nachgerüstet werden und sind dabei schnell und mobil an- und abzumontieren.

Je nach persönlichem Fokus können Sie dabei heutzutage zwischen dem klassischen Rennrad, Langstrecken- oder Aero-Modellen, auffälligen Triathlon-Bikes oder geländetauglichen Varianten für Gravelroad & Cyclocross - Radsport wählen. Ein modernes CUBE Rennrad rollt dabei meist mit einem ausgefeilten Carbon- oder Aluminiumrahmen an die Startlinie. Neueste Entwicklungen in der Modellkategorie der Top-Segments sind der Einsatz und Verbau von Scheibenbremsen sowie elektronischer High-Tech Schaltungen.

Performance auf Bahn & Asphalt

Die Welt der CUBE Rennräder ist äußerst vielseitig und breitgefächert, sodass es mitunter nicht ganz einfach ist das, gemessen am eigenen Anspruch und Verwendungszweck, ideale Modell auszuwählen. Allgemein sollten Sie ein besonderes Hauptaugenmerk auf Aufbau und Ausstattung am favorisierten Rennrad legen. Hierzu gibt es ein paar Indikatoren.

Früher wurden Rennräder aus schwerem Stahl hergestellt, heutzutage haben sich jedoch leichte Materialien wie Carbon, Titan und Aluminium beim Bau eines Rahmens etabliert. Diese angenehm leichten Ausgangsstoffe sorgen für eine handliche und kompakte Bauweise und erleichtern Ihnen damit das Handling des Rades bei recht hohen Geschwindigkeiten. Aluminium ist meist der Baustoff bei etwas günstigeren Einsteiger-Bikes, dabei sehr stabil und korrosionsbeständig. Dazu mit äußerster Bruchsicherheit ausgestattet. Carbon stellt ein sehr leichtes und stabiles Ausgangsmaterial für ambitionierte Semi-Profis dar. Besonders robust und widerstandsfähig gegen wetter- und umgebungsbedingte Außeneinflüsse. Das leichteste Material im Radsport ist Titan. Daher jedoch nicht unbedingt für Nutzer mit einem relativ hohen Eigengewicht geeignet, da es unter ungünstigen Umständen aufgrund des Bruchrisikos zu einem negativen Sicherheitsaspekt kommen kann. Bei Bedenken sollten Sie hier eher auf ein CUBE Rennrad mit einem Aluminiumrahmen zurückgreifen.

Für Jeden das richtige Modell

Bei kaum einer anderen Sportart ist eine effektive und reibungslose Kraftübertragung beim Sportgerät so wichtig wie im Radsport. Sowohl für die Profis als auch Semi-Amateure und Hobbyfahrer ist dabei die verwendete Schaltgruppe ein äußerst wichtiges Fundament für Leistung und hohen Speed. Speziell im Radsport sind die hier verwendeten Schaltungen bei High-Tech Rennrädern besonders präzise, leicht und schnell bedienbar sowie konstant zuverlässig.

CUBE Rennrad im Detail

Der Hersteller CUBE unterteilt seine gefertigten Rennräder in vier unterschiedliche Kategorien, die jeweils für spezielle Einsatzgebiete vorgesehen sind.
Road-Touring: Qualitative Straßenräder für längere Touren und vereinzelten Renneinsatz.
Road-Fitness: Sehr sportliche und wettkampftaugliche Straßenräder, die sich auch für anspruchsvolle Radtouren optimal eignen.
Cyclo-Cross: Dies sind progressive und performance-orientierte Rennräder, die hauptsächlich für den Einsatz bei sogenannten Querfeldeinrennen gedacht sind, aber sowohl im Gelände wie auch auf der Straße einsetzbar sind.
Road-Racing: Hier handelt es sich um absolut professionelle und hochpreisige Rennmaschinen, die für nahezu jeden Wettkampf und jede Tour in sämtlichem Gelände geeignet sind.

Design ist sicherlich Geschmackssache und Ihren ganz persönlichen Vorlieben und Wünschen geschuldet. Das CUBE-Sortiment überzeugt durch auffällige Farben, markante Schriftzüge und einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert. Die Radgrösse bei CUBE-Rennrädern beträgt überwiegend 28 Zoll, im Bereich spezieller Modellvarianten für Damen sind auch kleinere Größen erhältlich. Daneben hängt der Gesundheitseffekt im Radsport in erheblichem Maße von der ausgewählte Rahmenhöhe des Rennrads ab. Ein zu klein ausgewählter Rahmen kann nicht nur zu mehr oder minder schweren Leistungs- und Kontrollverlusten führen, sondern mitunter sogar Durchblutungsstörungen beim Fahrer hervorrufen.

Weiterhin kann eine falsch ausgewählte Rahmengröße über einen langfristigen Zeitraum akute Haltungsschäden beim Nutzer verursachen. Eine genaue und intensive Festlegung der für Sie optimal geeigneten Rahmengröße ist daher überaus wichtig und unabdingbar.

CUBE-Rennräder made in Germany

Im Jahre 1993 begann der damalige Student und Radsport - Enthusiast Marcus Pürner auf einer kleinen Nebenfläche in der väterlichen Möbelfabrik damit, seine ersten eigenen Bikes zusammenzuschrauben. Aus diesen recht bescheidenen Verhältnissen hat sich im Laufe der Zeit ein mittlerweile äußerst respektables, annerkanntes und etabliertes mittelständisches Unternehmen entwickelt. Etwa 400 Angestellte und Mitarbeiter fertigen in den einzelnen Bereichen Konzeption, Design und Herstellung unter anderem vier hochwertige Modellreihen im Segment Rennrad auf einer Betriebsfläche von mehr als 20.000 m². So werden 2.000 Modelle täglich gefertigt und versandbereit zur Verfügung gestellt.

Der Rennradbereich des Unternehmens bietet die Serien Agree, Peleton, Cross Race und Litening für die unterschiedlichsten Ansprüche und Anforderungen. Sie haben hier eine breitgefächerte Auswahl vom Einsteigermodell über Modelle der Mittelklasse bis hin zur ultimativen Profi-Rennmaschine für den absoluten Spitzensport. Ein CUBE-Rennrad ist durch den Einsatz hochklassiger Komponenten in Kombination mit den aktuellsten technologischen Herstellungsverfahren gekennzeichnet. Diese optimale Symbiose aus modernster Fertigung und hochwertigen Materialien wertet ein solches Rennrad zum ultimativen Straßenflitzer für den Radsport auf.

Markenfahrrad Rennrad von CUBE